Die FLEXVIT Produktfamilie: starke Einzelspieler, die gut auch miteinander können

FLEXVIT Athletikbänder gibt es in bisher 4 unterschiedlichen Varianten (Kategorien) – Mini, Multi, Resist, Revolve. Das Revolve-Band ist gerade erst in die Familie aufgenommen worden.

Alle Varianten bestehen in sich noch einmal aus unterschiedlichen Variationen (Arten) im Hinblick sowohl auf Dehnbarkeit und Zugkraft (Widerstand) und heben sich farblich voneinander ab.

Das Portfolio wurde lange am Markt getestet und so gestaltet, dass ein Interessent nicht durch das Angebot verwirrt wird und recht schnell erkennen kann, welche Bandstärke für ihn die jeweilig richtige ist. Eine Entscheidung zwischen „leicht“, „mittel“ und „schwer“ oder „basic“ und „athlete“ ist intuitiv und somit einfach für den Nutzer.

Dieses „reduction to the max“-Prinzip wird sowohl durch das Material ermöglicht als auch durch das smarte Design der Bänder, vor allem was unsere FLEXVIT Multis betrifft. Mit der gewollten Begrenzung der Dehnungsweite der Bänder auf die normale „range of motion“ eines Menschen sowie die fast unbegrenzte Variation des Widerstandes mithilfe der Laschen kann eine große Kraftvarianz mit nur einem Band abgedeckt werden. So ist der Kauf mehrerer Bänder einer Kategorie eigentlich nicht notwendig (Ausnahme sind vielleicht die Minis).

Darüber wurde die Preisgestaltung innerhalb einer Kategorie einheitlich gestaltet, da wir nicht eingesehen haben, warum eine stärkere Person mehr zahlen soll als eine, die erst einmal ein schwächeres Band benötigt.

Jede Variante der FLEXVIT Bänder hat ihre eigene Berechtigung auf der Basis des möglichen Einsatzgebietes und des jeweiligen Trainingsziels. Es gibt einige, aber wenige Überschneidungen. Alle Bänder finden ihren Platz im Functional Training, spielen ihre einzelnen Stärken aus, können aber auch gut als Team arbeiten.

Der Arzt, Trainer, Therapeut oder erfahrene Sportler wird sie mit Kreativität zu schätzen wissen.

Qualität

Neben den oben beschriebenen, eher unscheinbaren Vorzügen, bestechen unsere FLEXVIT Bänder vor allem durch das verwendete Material. Diese wurde, ursprünglich in anderen Industriezweigen zuhause, entsprechend unserer Anforderungen adaptiert und weiterentwickelt.

Der so verwendete „textile Gummi“ zeichnet sich sowohl durch eine sehr angenehme Haptik als auch durch eine starke Robustheit aus – zwei Eigenschaften, die sich ansonsten schwer vereinbaren lassen. Die Bänder sind daher nicht nur nett zur Haut, sondern auch zum Geldbeutel.

Mit dem Siegel „Designed, Developed and Made in Germany“ ausgestattet, steht FLEXVIT für eine absolut hochwertige Verarbeitung und Qualität, dem Ökotex-Zertifikat sowie einer guten CO2-Bilanz.

Hygiene

Zu guter Letzt sind die FLEXVIT Bänder auch in puncto Hygiene nicht zu schlagen. Dieses Functional- Fitness-Gerät kann bei bis zu 60° C gewaschen werden und kommt dann ohne Qualitätsverlust wieder strahlend frisch zum Einsatz. Eine Eigenschaft, die gerade von Kliniken, Reha-Einrichtungen, Fitnesszentren, Gruppentrainern, Frauen usw. hoch geschätzt wird.

Darüber hinaus wird es von allen geliebt, die bisher aufgrund einer Latex-Allergie unter Umständen auf ein Training mit Fitnessbändern verzichten mussten. Dadurch dass es zu keinem Hautkontakt mit dem Gummi kommt, sind die FLEXVIT Bänder für Allergiker gut geeignet.

Die Qualität des Bandes steht einem Band-unterstütztem Training mit Spaß und Freude also nicht mehr im Wege.