AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: Mai 2017

FLEXVIT ist eine Marke der Flexible Sports GmbH (Daten siehe www.flexvit.band/impressum), welche diesen Webshop betreibt und sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern ihre Produkte anbietet.

 

Allgemeine Hinweise und Geltungsbereich

Diese AGB gelten im Rahmen von Bestellungen, die über diese Website www.flexvit.band („Shop“) getätigtwerden, und für Kaufverträge zwischen der Flexible Sports GmbH (im Folgenden „Verkäufer“) und dem Besteller („Kunde“), vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben. Gegenbestätigungen von Kunden unter Hinweis auf ihre eigenen Nutzungs-, Geschäfts- und/oder Einkaufsbedingungen werden hiermit schon widersprochen.

Sollten einzelne Regelungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Mit der Auftragserteilung erklärt der Besteller sein Einverständnis mit unseren Geschäftsbedingungen.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die seiner privaten Sphäre zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer/Unternehmen jede natürliche, juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Diese AGB werden durch die Produktinformationen, die Liefer- und Versandinformationen sowie den Datenschutzhinweisen jeweils in ihrer aktuellen Fassung, abzurufen im Shop, ergänzt.

 

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über den Shop zustande. Die Darstellung der Produkte im Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Einladung an den Kunden, dem Verkäufer ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten. Mit Anklicken des Buttons „Jetzt
zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

Der Kaufvertrag über den/die ausgewählten Artikel kommt zustande, wenn der Verkäufer die Bestellung bestätigt. Dies geschieht spätestens fünf Tage nach Eingang der Bestellung entweder durch eine „Auftragsbestätigung“ in Textform (email), die Mitteilung über die Auslieferung oder durch die Lieferung der Ware. Während dieser Zeit ist der Kunde an seine Bestellung gebunden.

 

Vertragsgegenstand, Beschaffenheit und Warenverfügbarkeit

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und die in der Bestellung und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Shop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Shop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder (insbes. Farben können aus technischen Gründen abweichen). Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

 

Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware vom Lager des Verkäufers an die vom Kunden angegebene Adresse.

Die Ware wird umgehend nach Eingang der Zahlung versandt. Die Regellieferzeit beträgt 2 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Verkäufer verpflichtet sich zur Lieferung spätestens am4. Tag nach Bestelleingang. Versendungen ins Ausland können davon abweichen.

 

Preise und Versandkosten

Alle Preise gelten in Euro. In den Preisen für Verbraucher ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

Für Lieferungen an Verbraucher (Endabnehmer) in Ländern der Europäischen Union (EU) gilt die derzeit gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland. Es sei denn, es liegen die Befreiungstatbestände des § 4 Ziff. 1b) i. V. m. § 6 a UStG vor.

Bei Bestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland enthalten die Preise nicht die deutsche Mehrwertsteuer. Die landestypische Einfuhrumsatzsteuer sowie etwaige Zölle und Gebühren sind durch den Kunden zu bezahlen. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten (siehe die „Liefer- und Versandinformationen“ im Shop), soweit nichts anderes angegeben. In Deutschland versenden wir versandkostenfrei. In anderen Ländern kann die Versandkostenfreiheit von einem bestimmten Mindesteinkaufspreis abhängen.

 

Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt wahlweise durch:

Sofortüberweisung (SOFORT AG)
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse wird der Betrag sofort über den Service des Unternehmens SOFORT AG überwiesen werden.

Sofortüberweisung (PayPal)
Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal wird der Betrag sofort über den Service des Unternehmens PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. an den Verkäufer überwiesen.

Vorkasse
Der Kunde kann den Betrag auf das Konto des Verkäufers überweisen (Konto-Verbindung: Flexible Sports GmbH, IBAN DE05641632250403510007, BIC GENODES1VHZ)
Bei allen drei Varianten wird die bestellte Ware jeweils nach Zahlungseingang unverzüglich zum Versand gebracht.

 

Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

Die Ware bleibt bis zu ihrer restlosen Bezahlung (einschließlich Mehrwertsteuer und Versand) unser Eigentum.

Verbrauchern ist nicht gestattet, sie vor vollständiger Erfüllung ihrer aus dem Kauf entstandenen Verbindlichkeiten weiter zu veräußern. Hat der Kunde die Ware in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit gekauft, dann ist ihm die Weiterveräußerung im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr gestattet. Er tritt uns die ihm aus der Weiterveräußerung zustehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes unserer Forderung schon jetzt ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit an. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange sich der Käufer nicht in Zahlungsverzug befindet.

 

Schutzrechte

Wir behalten uns an allen von uns gelieferten Produkten, Abbildungen, Inhalten und sonstigen Unterlagen die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte vor. Eine Nachahmung durch Dritte bedarf unserer besonderen Genehmigung.
Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Gesetzliches Widerrufsrecht und freiwilliges Rückgaberecht

Erwirbt der Kunde die Ware zu Zwecken, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann („private Sphäre“, Verbraucher), steht ihm nach Maßgabe von §§ 312g, 355 BGB ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, dessen Bestimmung im Shop gesondert abgerufen werden kann (www.flexvit.band/widerruf).

 

Mängel

Ist die Ware mangelhaft, dann haben Sie vorbehaltlich Ziff. 8 die gesetzlich vorgesehenen Ansprüche. Erhalten Sie trotz umfassender Kontrollen eine Ware mit Mängeln, so hilft Ihnen unsere Kundenbetreuung gern weiter.

 

Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt.
Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

 

Garantie und Garantiebedingungen

Der Verkäufer bietet für seine Produkte dem Kunden eine Haltbarkeitsgarantie von 12 Monaten.
Damit sichert der Verkäufer für die die Haltbarkeit der Ware zu.
Garantien gewähren wir ausschließlich Verbrauchern. Käufer, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln, erhalten keine Garantie. Garantien schränken die gesetzlichen Ansprüche, insbesondere solche auf Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz nicht ein und gelten für die Zeit von der Übergabe der Ware an den Verbraucher bis zum Ablauf der jeweils angegebenen Garantiedauer. Im Garantiefall kann der Verbraucher die Ware bis zum Ablauf der angegebenen Garantiedauer auf unsere Kosten an die nachfolgende Adresse senden. Er erhält nach unserer Wahl eine Reparatur oder eine Ersatzlieferung. Die Garantie gilt nicht für natürlichen Verschleiß und käuferseitige Beschädigungen. Garantiegeber sind wir, die Flexible Sports GmbH, Haigerloch.

 

Sonstige Geschäftsbedingungen

Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Geschäftssitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat. Wir sind berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.
Zur Beilegung von Streitigkeiten im Online-Handel zwischen Verbraucher und Händler (Verkäufer), hat die EUKommission eine Plattform (die sogenannte OS-Plattform) eingerichtet. Diese Plattform sowie weitere Informationen erreichen sie unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.